Zum dritten Heimspiel in Folge hat ​Bayer 04 Leverkusen am kommenden Mittwochabend im Rahmen der ​Champions League Atletico Madrid zu Gast. Gegen die Spanier steht die Werkself unter Druck, mit null Punkten steht man kurz vor dem vorzeitigem Gruppenaus in der Königsklasse. Doch man könnte angenehmere Klubs zu Gast haben als die Los Colchoneros. Im Folgenden erfahrt ihr alle wichtigen Infos zum Spiel.


Terminierung

Datum06. November 2019
Anpfiff21:00 Uhr
StadionBayArena


Übertragungen, Live-Stream und wo ihr das Spiel schauen könnt

TV-SenderSky (kostenpflichtig, nur Konferenz)
Live-StreamDAZN (kostenpflichtig, Einzelspiel), SkyGo (kostenpflichtig, nur Konferenz)
RadioNDR-Info, WDR-Event, hr-Info, mdr-aktuell (kostenfrei, nur Konferenz), Werkself-Radio, Amazon (kostenfrei, Einzelspiel)

Kostenloser Live-Stream gesucht?


Team News

Bayer 04 Leverkusen:

In Leverkusen hängt der Haussegen schief. ​Die Werkself weiß momentan selbst nicht so richtig, wo sie steht. Trotz der vielfach ausgesprochenen Überzeugung in das System von Trainer Peter Bosz fehlen die Ergebnisse. In der Liga ist Bayer 04 inzwischen in das graue Mittelfeld abgerutscht.


Zwar scheinen die Spieler das System verinnerlicht zu haben, dennoch kommt es immer noch zu haarsträubenden Fehlern in Abwehr und Mittelfeld. Gekoppelt sind die Fehler von weiter andauernden Formtiefs von etwa ​Julian Baumgartlinger, Mitchell Weiser, Wendell oder Kerem Demirbay. Die vielfach von den Fans geforderten Kräfte Paulinho, Moussa Diaby und Joel Pohjanpalo bleiben unter Bosz weiter unberücksichtigt.


Für die Champions-League-Partie fallen Lars Bender und Daley Sinkgraven weiterhin sicher aus. Zurück im Kader ist allerdings Charles Aranguiz.


Die Rückkehr der chilenischen Arbeitsbiene muntert allerdings nur wenig auf. Insgesamt erscheint Leverkusen aktuell ziemlich frustriert. Fehler häufen und wiederholen sich. Drückt die Werkself dennoch mal aufs Gaspedal, belohnt sich das Team meist nicht. Kurzrum: Leverkusen kriselt gewaltig.


Atletico Madrid:

Wenn Atletico aktuell eines kann, dann sind es Unentschieden. Bereits sechsmal in zwölf Spielen teilten sich die Los Colchoneros in La Liga die Punkte - nur CA Osasuna hat ebenso oft Remis gespielt.


In der Liga steht Atletico dennoch auf Platz vier der Tabelle, hat allerdings nur einen Punkt Rückstand auf das führende Trio FC Barcelona, Real Madrid und Überraschungsmannschaft Real Sociedad San Sebastian. Im Gegensatz zu den drei Teams hapert es bei Atletico allerdings noch im Sturm. Nur zwölf Tore in ebenso vielen Spielen ist weit unter den Möglichkeiten der Rojiblancos. Mit nur sieben Gegentoren stellt man demgegenüber aber die beste Abwehr Spaniens (neben Bilbao).


Gegen Leverkusen müssen die Spanier weiterhin auf ihren Superstar Joao Felix verzichten. Der Portugiese laboriert an einer Knöchelverletzung und verpasste bereits das Hinspiel gegen den deutschen Vertreter. Zudem fallen die Innenverteidiger Jose Gimenez und Stefan Savic aus.


Voraussichtliche Aufstellungen


Voraussichtliche Aufstellung von Bayer 04 Leverkusen


Voraussichtliche Aufstellung von Atletico Madrid (4-4-2):

Oblak - Renan Lodi, Felipe, Hermoso, Trippier - Lemar, Thomas, Saul Niguez, Koke - Morata, Costa


Die letzten fünf Spiele im Überblick

Bayer 04 1:2 Gladbach (Liga)​Sevilla 1:1 Atletico​ (Liga)
Bayer 04 1:0 Paderborn (Pokal)​Alaves 1:1 Atletico (Liga)
Bayer 04 2:2 Bremen (Liga)Atletico 2:0 Bilbao (Liga)
​Atletico 1:0 Bayer 04 (CL)Atletico 1:0 Bayer 04 (CL)
​Frankfurt 3:0 Bayer 04 (Liga)Atletico 1:1 Valencia (Liga)

Direkter Vergleich

Siebenmal trafen die beiden Klubs bisher aufeinander. Mit drei Siegen, drei Unentschieden und nur einer Niederlage schlägt das Pendel recht deutlich auf Seiten Atleticos aus.


Was den Leverkusenern allerdings Hoffnung machen darf, ist der Ort des einzigen Sieges gegen die Rojiblancos. Den feierte die Werkself in der heimischen BayArena im Achtelfinale 2015. Bayer 04 gewann damals recht verdient mit 1:0 durch ein Tor von Hakan Calhanoglu, musste sich im Rückspiel jedoch im Elfmeterschießen geschlagen geben.


Prognose

Atletico Madrid geht auch im zweiten Aufeinandertreffen der diesjährigen Champions League Saison gegen Bayer 04 als haushoher Favorit ins Spiel. Als sehr defensivstarke Mannschaft ist sie genau der Typ von Gegner, welche Leverkusen aktuell so gar nicht liegt.


Dennoch sollte man Bayer 04 nicht so einfach abtun. Seit Wochen wartet man sehnsüchtig auf die Leistungsexplosion des Teams. Das Heimspiel gegen Atletico wäre ein guter Zeitpunkt, endlich die Pferdestärken auf den Platz loszulassen, zumal man in der Königsklasse mächtig unter Druck steht.


Allgemein rechnet man allerdings mit einem Sieg für die Spanier, auch wenn dieser nicht allzu deutlich ausfallen dürfte.


Tipp: Bayer 04 1:2 Atletico Madrid