​Für ​Borussia Dortmund wurde die erste Halbzeit der Partie gegen den VfL Wolfsburg von einer schlimmen Neuigkeit gekennzeichnet. Marco Reus musste bereits in der 28. Minute wegen einer Verletzung am linken Fuß ausgewechselt werden.


Der BVB-Kapitän humpelte nach einem Tackling von Wolfsburgs Jerome Roussillon und musste anschließend behandelt werden. Reus versuchte zunächst weiterzumachen, nach neun Minuten war für ihn jedoch Schluss. 


Ein Ausfall zu diesem Zeitpunkt wäre für die Schwarz-Gelben äußerst unangenehm. Am Dienstag steht für den Vizemeister das CL-Duell gegen Inter Mailand an, danach wird die Truppe von Cheftrainer Lucien Favre am Samstag auf den FC Bayern treffen.


Allerdings erlebt Reus bislang eine persönlich ​enttäuschende Saison. Der 30-jährige gebürtige Dortmunder hat zwar sieben Torbeteiligungen in 13 Partien gesammelt, als absoluter Leistungsträger erwarten die Fans von ihm jedoch deutlich mehr auf dem Platz.