​Borussia Mönchengladbach ist in Gruppe J der Europa League unter Zugzwang. Mit nur einem Punkt aus zwei Spielen sind die Fohlen Gruppenletzter, am Donnerstag geht die Reise zum Tabellenführer aus Rom. Alle wichtigen Infos zur Partie gegen die Roma findet Ihr in der folgenden Übersicht.


Wo wird das Spiel übertragen?

​DatumDonnerstag, 24.10.2019​
​Anstoß18:55 Uhr​
​StadionStadio Olimpico (Rom)​
​SchiedsrichterWilliam Collum​ (Schottland)
​Live-StreamDAZN​

Fußball Stream Live kostenlos gesucht?


Team-News


Die AS Rom ist vom Verletzungspech verfolgt. Insgesamt acht Spieler stehen Paulo Fonseca nicht zur Verfügung, darunter Henrikh Mkhitaryan, Cengiz Ünder, Lorenzo Pellegrini und Nikola Kalinic. Besonders in der Abwehr besitzt Fonseca keine Möglichkeit zu rotieren, im Mittelfeld stehen mit Jordan Veretout, Nicoló Zaniolo und Javier Pastore ebenfalls nur drei Akteure zur Verfügung.


Auch Borussia Mönchengladbach hat noch immer mit zahlreichen Verletzungen zu kämpfen. Matthias Ginter wird ebenso fehlen wie Ersatztorhüter Tobias Sippel,Torben Müsel, Fabian Johnson oder Keanan Bennetts. Auch Alassane Plea kann nicht mitwirken. 


​Während Lars Stindl aufgrund der Geburt seines zweiten Kindes wohl erst am Donnerstag nachreisen wird, konnten Tobias Strobl und Ibrahima Traoré  am Dienstag Teile des Mannschaftstrainings absolvieren. Ein Einsatz ist aber für beide unwahrscheinlich.


Voraussichtliche Aufstellungen


​Die voraussichtliche Startelf der Gladbacher gibt es hier.


Die aktuelle Form


Einzig bei Atalanta Bergamo musste Rom eine Niederlage hinnehmen (0:2), andererseits feierte die Mannschaft seit dem fünften Spieltag in der Serie A wettbewerbsübergreifend nur einen Sieg. Paulo Fonseca und die Seinen kamen in den vergangenen drei Spielen nicht über ein Remis hinaus, trennten sich unter anderem vom Wolfsberger AC sowie Cagliari Calcio mit 1:1. Das 0:0 bei Sampdoria Genua am Sonntag bedeutete das fünfte Unentschieden im zehnten Saisonspiel.


In der Bundesliga thront Gladbach noch immer an der Tabellenspitze, konnte den Vorsprung auf die Konkurrenz am Wochenende aber nicht ausbauen. Mit 0:1 verlor die Fohlenelf bei Borussia Dortmund und kassierte die erste Niederlage nach vier ungeschlagenen Spielen. In der Europa League ist die Elf von Marco Rose noch nicht angekommen, zeigte auch bei Istanbul Basaksehir (1:1) eine dürftige Leistung. Ein Sieg in Rom wird dringend benötigt, doch dafür muss viel passen.


Die Ergebnisse beider Mannschaften aus den vergangenen fünf Partien

AS Rom​Borussia M'gladbach​
Rom 0:2 Atalanta Bergamo (Serie A)BMG 2:1 Fortuna Düsseldorf (Bundesliga)
​US Lecce 0:1 Rom (Serie A)​TSG Hoffenheim 0:3 BMG (Bundesliga)
​Wolfsberger AC 1:1 Rom (Europa League)​Basaksehir 1:1 BMG (Europa League)
Rom 1:1 Cagliari Calcio (Serie A)BMG 5:1 FC Augsburg (Bundesliga)
​Sampdoria Genua 0:0 Rom (Serie A)​Borussia Dortmund 1:0 BMG (Bundesliga)

Prognose


Trotz zehn Gegentoren in der heimischen Liga war die AS Rom in den vergangenen Wochen nur schwer zu knacken. Seit gut einem Monat hat die Defensive nicht mehr als ein Gegentor pro Spiel kassiert, auf die bullige Offensive der Borussia wartet also eine schwierige Aufgabe. 


Mit einem ähnlich engagierten Auftritt wie in Dortmund ist die Chance auf Punkte durchaus vorhanden, aber anders als noch am Wochenende braucht es auch das nötige Spielglück neben der Effizienz im Abschluss.