​Manchester United befindet sich derzeit erneut in einer Formkrise. Um wieder erfolgreich zu werden, sieht man eine Umstrukturierung des Kaders als notwendig an. Ein Ziel dabei soll Edison Cavani sein. Er soll - wenn möglich - die nötige Erfahrung mitbringen, um junge Spieler zu entlasten.


Dass etwas geschehen muss, scheint klar. Was genau und in welchem Umfang scheint jedoch noch offen: Manchester United taumelt in der bisherigen Saison wie angeschlagen von Spiel zu Spiel. Nach dem achten Spieltag befindet man sich auf dem zwölften Tabellenplatz, mit lediglich zwei Punkten Abstand zu den Abstiegsrängen. 


Kader-Umstrukturierung geplant - Einkaufsliste für die nächsten Transferperioden


Um den Verein wieder auf die Erfolgsspur zu bringen, scheint man eine Kader-Umstrukturierung vornehmen zu wollen - auch, weil ​eine Entlassung von Trainer Ole Gunnar Solskjaer noch kein Thema zu sein scheint, obwohl bereits langfristig Namen wie Julian Nagelsmann am Old Trafford umhergeistern. 


Wie die britische Sportsmail (via dailymail) berichtet, haben die Red Devils bereits eine Einkaufsliste angelegt. Diese enthält mehrere Kandidaten, auf die die Vereins-Verantwortlichen ein Auge geworfen haben sollen. Dort wird neben ​Bayern-Spieler Thomas Müller und ​Dortmund-Star Jadon Sancho u. a. auch ​Juventus' Mario Mandzukic aufgelistet. Dieser wird jedoch bereits stark mit AC Mailand in Verbindung gebracht. ​Er soll Man United abgesagt haben.


Exklusiv: Cavani auf der Liste mit interessanten Kandidaten


Wie die britischen Kollegen von ​90minUK exklusiv berichten, ist auch ​Edison Cavani eine interessante Option für den Verein. Demnach sei man bereit, im schwierigen Transfer-Winter eine Menge Geld zu investieren, sobald man einem möglichen Ziel näherkommt. Der Sturm soll verbessert und im besten Fall mit mehr Erfahrung ausgestattet werden. So sollen Spieler wie Anthony Martial, Marcus Rashford und Mason Greenwood entlastet und unterstützt werden. 


Cavani könnte im Sommer als ablösefreier Wechsel (Vertrag läuft aus) ein Ziel sein. Der 32-Jährige hat in der aktuellen Saison der französischen Ligue 1 in drei Einsätzen für Paris Saint-German zwei Treffer erzielen können, bevor er zuletzt wegen einer Hüftverletzung ausfiel. 


Des Weiteren sollen Moussa Dembele von Olympique Lyon und RB Salzburgs neuer Stürmerstar Erling Haaland das Interesse von United geweckt haben. Dazu sei man weiterhin zuversichtlich, dass man auch Jadon Sancho verpflichten können wird. Er soll die Problem-Stelle des Rechtsaußen beheben. 


Dafür benötigt es jedoch eine klare Leistungssteigerung seitens des Vereins. Die nächste Möglichkeit, um eine positive Serie zu starten, beginnt im Sonntag-Spiel gegen den ​FC Liverpool. Die Chancen stehen allerdings nicht so gut, nicht zuletzt, weil ​Solskjaer auch auf Paul Pogba und David de Gea verzichten muss