Am kommenden Sonntag kommt es in der ​Premier League zu einem der legendärsten Duelle des englischen Fußballs: ​Manchester United empfängt den ​FC Liverpool im heimischen Old Trafford. United begleiten schon jetzt schlechte Nachrichten: Man wird auf Paul Pogba und David de Gea verzichten müssen.


Derzeit ist es nicht einfach, ein Anhänger von Manchester United zu sein. Nach acht Spielen steht man mit lediglich neun Punkten auf dem zwölften Tabellenplatz, mit nur zwei Punkten Abstand auf einen direkten Abstiegsplatz. Gegen den noch immer ungeschlagenen und souveränen Tabellenführer Liverpool würde man gerne eine positive Serie starten. 


Ausfall von Pogba und de Gea erschwert die Aufgabe


Das ohnehin schwierige Unterfangen wird den Red Devils nun noch weiter erschwert: Trainer Ole Gunnar Solskjaer wird sowohl auf seine Nummer Eins im Tor, David de Gea (muskuläre Probleme), als auch auf Star-Spieler Paul Pogba (Probleme am Sprunggelenk) verzichten müssen, wie englische Medien übereinstimmend berichten.


Pogba, der immer wieder ​mit Real Madrid in Verbindung gebracht wird, muss damit bereits das vierte Ligaspiel pausieren. Nachdem er am fünften und sechsten Spieltag aufgrund einer Verletzung am Knöchel aussetzen musste, war er bei der 1:0-Niederlage gegen Newcastle ebenfalls nicht im Kader. De Gea wird sein erstes Ligaspiel in dieser Saison verpassen. 


Durch die zwei Ausfälle schwindet die Hoffnung bei den United-Fans. Ein Sieg und ein Aufbäumen gegen die Mannschaft von Jürgen Klopp, den amtierenden ​Champions-League-Sieger, haben sowieso nur die allerwenigsten erwartet - so dürfte ein Achtungserfolg jedoch nochmal unwahrscheinlicher geworden sein. Es droht eine feste Krise.