Unter Ole Gunnar Solskjaer stagniert Manchester United. Der Stuhl des Norwegers wackelt im Old Trafford gewaltig. Laut Tuttosport steht mit Massimiliano Allegri ein Nachfolger bereit.


In Italien hat Max Allegri sein Profil geschärft und ist nun offenbar bereit für eine Anstellung im Ausland. Wie die italienische Tuttosport berichtet, soll Allegri den erfolglosen Ole Gunnar Solskjaer bei Manchester United ablösen. Seit seinem Abschied von ​Juventus Turin im vergangenen Sommer ist Allegri ohne Anstellung; bei Juve stand er fünf Jahre unter Vertrag, coachte zuvor dreieinhalb Jahre lang den AC Mailand. In Allegris Trophäenschrank stehen unter anderem sechs italienische Meisterschaften.


Gespräche zwischen Allegri und ManUnited anberäumt


Wie das Blatt berichtet, stehen in den nächsten Tagen bereits konkrete Gespräche zwischen Allegri und Manchester United an. Die Red Devils finden sich nach einem enttäuschenden Saisonstart aktuell nur auf Platz 12 wieder, unter Ole Gunnar Solskjaer ist keine Entwicklung der Mannschaft zu erkennen. Der Norweger muss - Allegri hin oder her - vermutlich schon bald seine Koffer packen. Da auch die Tottenham Hotspur mit Allegri liebäugeln sollen, steht United allerdings unter dem Druck, eine schnelle Entscheidung treffen zu müssen.


Allegri und Manchester United wären ohne Zweifel eine spannende Kombination. In der Regel sind Informationen der Tuttosport jedoch mit Vorsicht zu genießen. Eine zeitnahe Entscheidung wird in der Trainerdiskussion bei Manchester United jedoch in jedem Fall erwartet - der Hammer könnte nach dem anstehenden Spitzenspiel gegen den FC Liverpool fallen.