Der SV Sandhausen muss vorerst auf Rurik Gislason verzichten. Der isländische Nationalspieler zog sich bereits in der vergangenen Woche einen doppelten Bänderriss zu und fällt damit bis auf weiteres aus. 


In der ​2. Bundesliga spielt der SV Sandhausen bislang eine grundsolide Saison. Nach neun absolvierten Spieltagen rangieren die Schwarz-Weißen mit zwölf Zählern auf dem achten Tabellenplatz. Trainer Uwe Koschinat muss allerdings vorerst ohne Angreifer Rurik Gislason auskommen; der 53-fache isländische Nationalspieler fällt, wie der kicker berichtet, mit einem doppelten Bänderriss aus.


Gislason kam in dieser Saison in bislang sieben Pflichtspielen zum Einsatz, stand dabei immer in der Startaufstellung. Eine Torbeteiligung konnte der 31-Jährige noch nicht verzeichnen. Wie lange der Isländer nun ausfällt, ist nicht bekannt. Voraussichtlich wird Gislason allerdings einige Wochen pausieren müssen.