​Nein, abgeschlossen ist die Causa Lucas Hernandez längst noch nicht. Im Streit zwischen dem französischen Fußballverband und dem ​FC Bayern meldet sich nun der Spieler zu Wort. Der Rekordmeister hatte mit Unverständnis auf die Nominierung ihres Rekordeinkaufs reagiert, FCB-Arzt Dr. Müller-Wohlfahrt den Franzosen als nicht spielfähig erklärt. Der 23-Jährige selbst widerspricht!


Karl-Heinz Rummenigge war "irritiert" darüber, dass der französische Verband Lucas Hernandez für die beiden Länderspiele gegen Island und die Türkei anforderte. Schließlich erklärte der FC Bayern den Abwehrspieler als verletzt. "Er kann bei den anstehenden Partien der französischen Nationalmannschaft nicht spielen, von daher macht auch eine Abstellung keinen Sinn", erklärte Dr. Müller-Wohlfahrt ​in einem offiziellen Statement des Rekordmeisters.


Frankreichs Nationalcoach Didier Deschamps wollte davon nichts wissen. Hernandez könne ohnehin auch "mit einem Bein spielen", verkündete er bereits zuvor. Für den Weltmeister stehen mit den Duellen gegen die direkten Konkurrenten entscheidende Spiele in der EM-Quali an. Die FIFA-Statuten geben dem Verband in der Causa zumindest recht: Der FCB ist verpflichtet Hernandez abzustellen - und musste dem zähneknirschend nachkommen.


Hernandez: "Bin 100 Prozent fit"


Dumm nur, dass sich der Spieler selbst jetzt zu Wort gemeldet hat und seinem Arbeitgeber widersprach. "Ich hatte ein MRT und alles ist gut. Das Hämatom ist weg. Ich bin 100 Prozent fit", so der 16-fache Nationalspieler gegenüber dem TV-Sender M6.


Ganz bloßstellen wollte er die Bayern aber nicht. Hernandez zeigte Verständnis gegenüber seinem Klub. Alles andere wäre auch als ziemlicher Affront zu werten gewesen. "Ich verstehe Bayern München gut. Der Verein sorgt sich um seine Spieler und will sie vor Verletzungen schützen", relativierte er, fügte aber hinzu: "Ich höre auf meine Bosse und wenn ich bei der Nationalmannschaft bin, dann höre ich auf den dortigen Trainer und vor allem auf den Arzt, wenn er sagt, dass ich spielen kann."


Man stelle sich mal vor, Hernandez wird als fit erklärt, läuft für Frankreich auf und verletzt sich dabei. So oder so, die Causa könnte noch die ein oder andere Episode mit sich bringen...