Bisher war es eine Erfolgsgeschichte. Die Zeit von Kevin Volland bei ​Bayer Leverkusen hätte für alle Beteiligten kaum besser laufen können. Seit seinem Wechsel von ​Hoffenheim vor drei Jahren steigerte sich der Angreifer von Spielzeit zu Spielzeit und ist unter Peter Bosz unangefochtener Leistungsträger. Seinen Vertrag soll er jetzt bald verlängern.


Mit 27 Jahren ist Kevin Volland im besten Fußballalter. Das stellt er Woche für Woche unter Beweis, denn bei Bayer Leverkusen führt kein Weg an ihm vorbei. Mit fünf Toren und drei Vorlagen glänzt er auch in dieser Saison wieder, im Kalenderjahr 2019 ist er momentan der zweitbeste Scorer.


Vollands Statistiken für Leverkusen

SpieleToreVorlagen
​118​43​25

Sein hoher Wert bei Leverkusen ist dementsprechend klar. Um in Sachen Konkurrenz deshalb nichts anbrennen zu lassen, will die Werkself bereits jetzt mit dem zehnfachen Nationalspieler verlängern. Das ursprünglich geltende Arbeitspapier bis 2021 soll ordentlich aufgestockt werden, so die Sportbild


Dort erklärte Sportchef Rudi Völler, dass es bald zu Verhandlungen kommen könnte:​ "In absehbarer Zeit wird es Gespräche geben“, so der 59-Jährige. Für ihn sei klar, dass Bayer mit einem Spieler wie Volland verlängern muss, vor allem wenn er seine Leistungen derart konstant bringt. 


Mehr Gehalt und ausstehende Ziele


Für den neuen Kontrakt dürfte es für den ambitionierten Stürmer dazu eine ordentliche Gehaltserhöhung geben. Von etwa sechs Millionen Euro zuzüglich Boni ist die Rede. Damit würde er zu den Topverdienern unter dem Bayer-Kreuz aufschließen. Volland selbst steht hinsichtlich einer Verlängerung offen gegenüber, hat er mit Bayer weiterhin große Ziele.


"Die Entwicklung von Bayer ist positiv, und ich habe mit der Mannschaft noch einige Ziele, die wir erreichen wollen." Dazu dürften nicht nur nationale Titel mit Leverkusen zählen. Für Volland selbst dürfte es auch um etwas persönliches gehen. Seit drei Jahren wurde er nicht mehr für die Nationalmannschaft nominiert. Mit einem neuen Vertrag und enormen Selbstbewusstsein soll sich dies in Zukunft ändern.