Ansu Fati beherrscht derzeit die Schlagzeilen beim FC Barcelona. Der 16-Jährige wurde nun auch erfolgreich in Spanien eingebürgert und darf theoretisch bei der U17-WM im Oktober und November spielen.


Ansu Fati darf für die U17-WM nominiert werden


Das zumindest sei das kurzfristige Ziel des Verbandes gewesen. Fati, geboren in Guinea-Bissau, sollte einen spanischen Pass erhalten, das Verfahren aufgrund der anstehenden U17-WM jedoch beschleunigt werden. Laut der spanischen Nachrichtenagentur Europa Press wurde das Verfahren erfolgreich abgeschlossen.


Demnach hat Ansu Fati einen spanischen Pass bekommen und kann somit für den spanischen Kader für die U17-WM gemeldet werden. Das Turnier findet zwischen dem 26. Oktober und dem  17. November in Brasilien statt.