​Am Samstagnachmittag geht in der Allianz Arena das Traditionsduell zwischen dem ​FC Bayern München und dem ​1. FC Köln über die Bühne. Die Domstädter hatten in den vergangenen Jahren gegen den deutschen Rekordmeister nicht viel zu bestellen. Von den letzten zehn Duellen entschieden die Bayern neun für sich (ein Unentschieden). Die wichtigsten Infos zur Partie gibt es hier im Überblick.


Terminierung

​Datum​21.09.2019
​Anpfiff​15:30 Uhr
​Spielort     ​Allianz Arena (München)

Übertragung, Live-Stream und wo ihr das Spiel schauen könnt

TV-Sender   ​Sky Sport​
​Live-Stream​Sky Go, Sky Ticket, Magenta Sport

Fußball Stream Live kostenlos gesucht?


Team-News

In München beginnt am Samstag das Oktoberfest. "Wenn die Wiesn beginnt, wird hier viel genossen. Wir wollen die Statistik des letzten Jahres, Unentschieden und Niederlage, verbessern und ich bin zuversichtlich, dass das klappt", erklärte ​Cheftrainer Niko Kovac am Donnerstag. Gegen den 1. FC Köln "werden wir von der ersten Minute gefordert sein", betonte der 47-Jährige, der mit seiner Mannschaft in der Tabelle "oben dabei bleiben" will.


Ausfälle: David Alaba (Muskelfaserriss im Adduktorenbereich), Leon Goretzka (Oberschenkel-OP)

Birger Verstraete,Janik Haberer

Wird von einer Meniskusverletzung außer Gefecht gesetzt: Kölns Birger Verstraete (l.)


"Wenn es gegen die Bayern nur um Schadensbegrenzung gehen würde, wäre ich der falsche Mann hier", gab sich Cheftrainer Achim Beierlorzer am Donnerstag vor versammelter Presserunde kämpferisch. "Natürlich wird es eine Herausforderung. Aber wir rechnen uns auch was aus." Beim Rekordmeister müsse sein Team mutig sein, geschlossen auftreten und eine hohe Laufbereitschaft an den Tag legen: "Wir werden auch gegen die Bayern unsere Momente bekommen. Und die wollen wir nutzen."


Ausfälle: Birger Verstraete (Meniskusverletzung), Christian Clemens (Aufbautraining nach Kreuzbandriss)


Für die voraussichtliche Aufstellung auf den jeweiligen Klub klicken


​FC Bayern München - ​1. FC Köln


Formkurve

Der FC Bayern hat unter der Woche seine Serie ausgebaut. Im ersten Champions-League-Gruppenspiel gegen Roter Stern Belgrad feierte die Kovac-Elf ​einen verdienten 3:0-Heimerfolg und ist damit seit sechs Pflichtspielen ungeschlagen. Am letzten Spieltag verpassten es die Münchner durch das 1:1-Unentschieden in Leipzig, die Tabellenführung zu übernehmen. 


Die Domstädter haben an den bisherigen vier Spieltagen durchaus ansprechende Vorstellungen abgeliefert, sich allerdings nur beim ​SC Freiburg mit drei Punkten belohnt. Besonders schmerzlich war die jüngste ​1:0-Derbyniederlage gegen Borussia Mönchengladbach, bei der sich die Geißböcke nach schwacher erster Halbzeit zwar steigerten, letztendlich jedoch mit leeren Händen dastanden.


Die letzten fünf Pflichtspiele beider Klubs im Überblick:

FC Bayern - Roter Stern Belgrad 3:0 (CL)1. FC Köln - Borussia M'gladbach 0:1​
​RB Leipzig - FC Bayern 1:1​SC Freiburg - 1. FC Köln 1:2 
FC Bayern - 1. FSV Mainz 05 6:11. FC Köln - Borussia Dortmund 1:3
​FC Schalke 04 - FC Bayern 0:3​VfL Wolfsburg - 1. FC Köln 2:1
FC Bayern - Hertha BSC 2:2​Wehen Wiesbaden - 1. FC Köln 5:6 n.E. (DFB-Pokal)



Prognose

Die Rollen am Samstagnachmittag sind klar verteilt. Die Gäste aus Köln gehen nur mit Außenseiterchancen in die Partie. Die Bayern sollten den Effzeh allerdings keinesfalls auf die leichte Schulter nehmen. Gegen ​Borussia Dortmund hat der Aufsteiger gezeigt, dass er auch ein Top-Team der Bundesliga vor große Probleme stellen kann. 


Aggressives Zweikampfverhalten und eine hohe Laufbereitschaft sind die Tugenden, auf die sich die Kölner besinnen werden. Für die Bayern gilt es, das Umschaltspiel der Gäste möglichst frühzeitig zu unterbinden und aus dem Plus an Ballbesitz mit kontrolliertem Spielaufbau Kapital zu schlagen.