​Alex Meier hat einen neuen Verein gefunden: Der 36-Jährige, zuletzt ohne Verein, wechselt nach Australien zu den Sydney Wanderers. Dort erhält der Fußballgott zunächst einen Vertrag über eine Saison.


In der vergangenen Rückrunde war Meier noch für seinen Ex-Klub ​FC St. Pauli auf Torejagd gegangen - doch trotz ordentlicher Torquote hatten die Hamburger kein neues Vertragsangebot vorgelegt, weshalb der 36-Jährige in den vergangenen Woche ohne Verein war.


Bekannte Gesichter in Sydney


Die Sydney Wanderers lassen sich die Gelegenheit nicht entgehen und schnappen sich den Routinier nun ablösefrei. Bei dem australischen Klub ist mit Markus Babbel ein Deutscher der Chefcoach, zudem läuft mit Pirmin Schwegler sogar ein anderer Ex-​Frankfurter für Sydney auf.