​​Hertha BSC muss auch im kommenden Bundesliga-Spiel gegen den SC Paderborn auf den schmerzlich vermissten Arne Maier verzichten. In gemeinsamer Absprache wird der deutsche U21-Nationalspieler am Wochenende für die Berliner U23 zum Einsatz kommen.


In Berlin läuft es nicht gut. Im blau-weißen Teil der Stadt geht Ernüchterung um, die Hertha steht mit dem neuen Trainer Ante Covic nach vier Bundesliga-Spieltagen mit nur einem Punkt auf dem letzten Tabellenplatz. Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge muss im Kellerduell mit dem SC Paderborn etwas Zählbares her. Auf Hoffnungsträger Arne Maier können die Hertha-Fans aber (noch) nicht zählen.


Arne Maier kommt bei Herthas U23 zum Einsatz


Der deutsche U21-Nationalspieler, der als Kopf der Mittelfeld-Zentrale momentan schmerzlich vermisst wird, ​stieg in dieser Woche nach auskurierter Knieverletzung wieder vollständig ins Mannschaftstraining ein und galt durchaus als Option für das Paderborn-Spiel. Trotz der sportlichen Misere will man bei Maier aber kein Risiko eingehen: Der 20-Jährige wird am Samstag für die zweite Mannschaft gegen Chemie Leipzig zum Einsatz kommen. Immerhin: Die Herthaner U23 grüßt - anders als die Profis - derzeit von der Tabellenspitze der Regionalliga. 


Während Arne Maier bei der Reserve also am Aufstieg arbeitet, könnte für Ante Covic gegen Paderborn schon ein Spiel ums eigene Überleben anstehen. ​Der neue Cheftrainer ist angezählt, die Hertha will nach Europa und nicht in die zweite Bundesliga. Geht's auch gegen Aufsteiger Paderborn schief, könnte Arne Maier sein Comeback für die Alte Dame bereits unter einem neuen Trainer geben.