​Werder Bremen müht sich schon seit Wochen mit akuten Verletzungssorgen ab. Und die Pechsträhne reißt nicht ab: Am Mittwoch verletzte sich Yuya Osako im Training am Oberschenkel.

Es ist wie verhext! Dem SV Werder Bremen fehlt derzeit wortwörtlich die halbe Mannschaft verletzt, Leistungsträger wie Milot Rashica, Maximilian Eggestein, Ludwig Augustinsson, Niklas Moisander, Ömer Toprak oder Philipp Bargfrede fallen derzeit aus. Insgesamt standen Cheftrainer Florian Kohfeldt zuletzt zehn Profis nicht zur Verfügung; allesamt potenzielle Stammspieler.


Yuya Osako dürfte Topspiel gegen RB Leipzig verpassen


Mit Yuya Osako gesellt sich nun der nächste Leistungsträger dazu. Der japanische Nationalspieler, mit drei Toren Werders Top-Torjäger in dieser Saison, verletzte sich am Mittwoch im Training am Oberschenkel und musste die Einheit vorzeitig abbrechen. Eine genaue Untersuchung und Diagnose stehen nun an. Für das ​Topspiel gegen RB Leipzig (Samstag, 18:30 Uhr) dürfte Osako zumindest fraglich sein.