Der BVB feierte am Dienstagabend einen 0:0-Achtungserfolg gegen den FC Barcelona. Für die anstehenden Aufgaben sieht man sich gut gerüstet - ein Ausfall von Jadon Sancho würde die Stimmung jedoch ein wenig trüben. Der Engländer verließ den Signal-Iduna-Park nach dem Barca-Spiel humpelnd.


Jadon Sancho spielt bislang eine überragende Saison. In sieben Pflichtspielen legte der 19-Jährige schon sechs Treffer auf und erzielte zudem drei eigene Tore. Auch gegen Barcelona hätte er das Zünglein an der Waage sein können: nach einer knappen Stunde holte er gegen Gegenspieler Nelson Semedo einen Strafstoß heraus, den Marco Reus jedoch vergab.


Sancho verlässt Signal Iduna Park mit nur einem Schuh


Aktuell ist der Engländer nicht aus der BVB-Mannschaft wegzudenken. Umso schmerzlicher wäre nun ein verletzungsbedingter Ausfall. Die RuhrNachrichten berichten, dass Sancho den Signal Iduna Park am Dienstagabend humpelnd verließ, mit nur einem Schuh, da sein Fuß wohl schmerzhaft geprellt oder geschwollen ist.


Eine Diagnose steht noch aus; oder Auskunft darüber, ob überhaupt eine Verletzung vorliegt. Fakt ist: Sancho hat gegen Barcelona (wieder einmal) ordentlich auf die Knochen gekriegt. Ob der 19-Jährige am Sonntag gegen Eintracht Frankfurt eine Pause brauchen wird, wird sich zeigen.