Am Donnerstag empfängt der VfL Wolfsburg den ukrainischen Erstligisten PFK Oleksandrija. Zum Auftakt der Euro-League-Saison treffen die Wölfe auf einen unberechenbaren Gegner. Alle wichtigen Infos zur Partie, erfahrt ihr hier:


Terminierung

Datum 19. September 2019
Uhrzeit 18:55 Uhr
Stadion Volkswagen-Arena

Übertragungen, Live-Streams und wo ihr das Spiel schauen könnt
Live-Stream DAZN


Team-News

Für den ​VfL Wolfsburg läuft in dieser Saison bisher alles nach Fahrplan. Nach vier Spielen in der Bundesliga noch immer ungeschlagen, liegen die Wölfe auf Platz fünf gut im Rennen um die internationalen Plätze. Dabei haben sie mit drei Gegentreffern die beste Defensive der Liga gestellt. Einziges Problem ist die eigene Torausbeute. Zwar hat Wout Weghorst aus vier Partien souveräne drei Tore mitgenommen. Mit bislang nur sieben erzielten Toren stellen die Wölfe aber die schwächste Offensive auf den internationalen Rängen.


​Die voraussichtliche Aufstellung des VfL Wolfsburg

Der PFK Oleksandrija ist durchwachsen in die neue Saison gestartet. Zwar finden sich die Ukrainer auf Platz drei der nationalen Tabelle wieder, jedoch musste man neben vier Siegen auch schon drei Niederlagen hinnehmen. Besonders das 0:3 gegen Desna Chernihiv und das 1:3 gegen Shakthar Donetsk dürfte in Oleksandrija schlecht aufgestoßen haben. Schließlich belegen die beiden die ersten zwei Plätze der Tabelle.


Prognose

Mit neun Toren nach sieben Spielen in der ukrainischen Premier Liga hat Oleksandrija eine solide Ausbeute. Bester Torschütze ist dabei Kyrylo Kovalets der als einziger zwei Mal traf. Gegen die solide Abwehr der Wölfe dürfte es allerdings schwer werden. Die steht seit Jahren geschlossen auf dem Feld. In Wolfsburg wird man sich eher ebenfalls im Sturm orientieren wollen. Da Oleksandrija aber durch Wout Weghorst und Josip Brekalo sowohl körperlich als auch ballstarke Spieler im Angriff hat, dürfte ein Sieg möglich und nötig sein.