​Der 1. FC Nürnberg muss in den kommenden Wochen auf Enrico Valentini verzichten. Der Rechtsverteidiger hatte sich am Wochenende verletzt.


Beim Aufwärmen vor der Partie gegen den SV Darmstadt (3:3) hatte Valentini über Schmerzen im Adduktorenbereich geklagt, die einen anschließenden Einsatz gegen die Lilien unmöglich machten. Nach eingehenden Untersuchungen stellte sich heraus, dass sich der 30-Jährige einen Muskelfaserriss zugezogen hat.


FCN mehrere Spiele ohne Valentini - Sorg als Ersatz


Damit muss Valentini, beim ​FCN eigentlich unangefochtener Stammspieler, mehrere Wochen pausieren. Neuzugang Oliver Sorg, der vor der Saison ablösefrei von Hannover 96 zu den Franken gewechselt war, dürfte Valentini auf der rechten Außenverteidiger-Position vertreten.