Ein Anhänger des FC Arsenal wird vom Twitter-Kanal der AS Rom geröstet - weil der sich zuvor über Henrikh Mkhitaryan lustig gemacht hatte.


Beim FC Arsenal erlebte Mkhitaryan seit seiner Ankunft im Winter 2018 nicht die beste Zeit, weshalb er auch bei den Anhängern der Gunners kein besonders hohes Standing genießt. In diesem Sommer verabschiedete sich der Ex-Dortmunder dann (vorerst auf Leihbasis) zur AS Rom.


Dort gelang dem Armenier ein Start nach Maß: Gleich bei seinem Debüt traf Mkhitaryan gegen US Sassuolo zum zwischenzeitlichen 3:0 - das Spiel gewannen der Armenier und sein neuer Klub souverän mit 4:2. 


Ein Arsenal-Fan, auf Twitter unter dem Namen 'Smokey' unterwegs, sah den Tweet, dass Mkhitaryan zum 3:0 getroffen hatte. Da sein ​FC Arsenal zeitgleich mit 2:0 beim FC Watford führte, twitterte 'Smokey': "Wir gewinnen gerade 2:0 ohne hin, behaltet ihn bitte."


Wer zuletzt lacht, lacht am besten


Doch schon ein paar Minuten später ahnte 'Smokey' Böses, als Watford den 1:2-Anschlusstreffer erzielen konnte. "Nicht heute, Arsenal, nicht heute. Come on!", twitterte der Gunners-Fan verzweifelt. Doch es kam, wie es kommen musste: Watford erzielte tatsächlich noch das 2:2, Arsenal blamierte sich mal wieder aufs Neue.


Der Twitter-Kanal der Roma konnte es sich natürlich nicht verkneifen, eine Spitze gegen 'Smokey' loszulassen, nachdem dieser sich über Mkhitaryan lustig gemacht hatte: "Nicht heute, Smokey, nicht heute."


Innerhalb weniger Stunden erreichte der Tweet fast 90.000 Likes - Tendenz weiter stark steigend. Beim nächsten Mal wird es sich 'Smokey' zweimal überlegen, ob er sich wirklich so weit aus dem Fenster lehnen sollte.

​​