Sportdirektor Sven Mislintat ließ im vergangenen Sommer nichts unversucht, um dem ​VfB Stuttgart durch zahlreiche Zu- und Abgänge ​ein neues Gesicht zu verleihen. Einer der neuen Hoffnungsträger der Schwaben ist Silas Wamangituka. Dabei hatten sich die Stuttgarter laut Aussagen des Kaderplaners beim Werben um den jungen Angreifer gegen durchaus namhafte Konkurrenz durchsetzen müssen.


Als die VfB-Verantwortlichen für den erst 19-jährigen Stürmer stolze acht Millionen Euro auf den Tisch gelegt hatten, rümpfte so mancher Fan durchaus die Nase. Schließlich ist solche eine Summe für einen Zweitligisten alles andere als ein Pappenstiel und der gebürtige Kongolese hatte zuvor lediglich in der zweiten französischen Liga auf sich aufmerksam machen können.


Spätestens nach seinem beeindruckenden Startelfdebüt gegen den VfL Bochum konnte der Youngster vor der Länderspielpause die Bruddler vom Neckar aber auf seine Seite ziehen und ​sprühte dabei nur so vor Spielfreude


VfB konnte sich gegen namhafte Konkurrenz durchsetzen


Gegenüber der Stuttgarter Zeitung offenbarte Mislintat nun, nicht frei von Stolz, dass den Schwaben mit der ​Verpflichtung von Wamangituka eine echter Coup gelungen ist. "Er ist einer von den Spielern in unserem Kader, die auch gute Erstligisten gerne verpflichtet hätten. Seine Entscheidung für uns und sein Vertrauen ehrt uns", so der 46-Jährige.


Dass es dem VfB schlussendlich doch gelungen ist, sich gegen die finanziell deutlich besser gestellten Vereine durchzusetzen, habe auch an der Beharrlichkeit der Schwaben gelegen. "Mit ihm habe ich mich schon seit dem letzten Winter intensiver beschäftigt. Silas ist einer der jungen Spieler, denen es um das sportliche Projekt geht, um seine Entwicklung, und nicht ums Geld", so Mislintat.


Auch Schalke 04 hatte das Nachsehen


Zu den Interessenten hatte neben Klubs aus ganz Europa auch der FC Schalke 04 gehört. Laut Mislintat habe Wamangituka aber rasch erkannt, dass es sich auch beim VfB um einen echten Traditonsverein handelt und dass die Konstellation im Ländle für seine aktuelle Situation nahezu ideal ist. 


Das Spielerprofil von Wamangituka:


Position​MS
​Alter​19
​Marktwert​3 Mio. Euro
​Vertragslaufzeit​30.06.2024
​Profi-Spiele​37
​Profi-Tore​11

(Marktwert laut transfermarkt.de)


"Er hat gesehen, was der VfB für ein massiver Klub ist, verstanden welche Plattform, sich regelmäßig vor über 50 000 Leuten zu beweisen und sportlich weiterzuentwickeln, wir bieten. Auch das hat letztlich den Ausschlag gegeben“, so der Kaderplaner.​