​Die Verletzungssorgen bei Werder Bremen werden immer größer. Im kommenden Spiel gegen Union Berlin wird nun auch Kapitän Niklas Moisander den Grün-Weißen fehlen.


Der ​SVW gab bekannt, dass sich Moisander während der Länderspielpause im Testspiel gegen Hannover 96 einen kleinen Muskelfaserriss zugezogen hat und nicht rechtzeitig für die Partie gegen den Aufsteiger fit wird. 


Werder gehen die Verteidiger aus


"Wir sind zuerst davon ausgegangen, dass alles kein Problem ist. Er war in therapeutischer Behandlung, alles sah normal aus. Gestern sollte er dann zum ersten Mal wieder mit der Mannschaft trainieren, das ging aber nicht", teilte Werder-Coach Florian Kohfeldt laut Bild mit. "Nach erneuten Untersuchungen hat sich dann herausgestellt, dass er nicht spielen kann. Wie lange er ausfällt, kann ich nicht sagen."

Für Werder Bremen eine echte Schock-Nachricht, schließlich fehlen mit Ömer Toprak, Sebastian Langkamp, Milos Veljkovic und Ludwig Augustinsson vier weitere Verteidiger. Für das Spiel gegen Union hat Kohfeldt somit insgesamt nur vier gelernte Abwehrspieler zur Verfügung.