Robin Gosens von Atalanta Bergamo war über den gesamten Sommer das große Transferziel von ​Schalke 04. Die Knappen wollten Gosens als neuen Linksverteidiger verpflichten, doch Atalanta forderte eine zu hohe Ablöse. Auch die Hoffnungen auf einen ablösefreien Wechsel sind nun zerschlagen: Gosens verlängerte in Italien bis 2022.


Der Wechsel von Robin Gosens zu Schalke stand über den Sommer kurz bevor. Der Spieler habe Lust auf die Bundesliga, hieß es, zudem soll er ohnehin große Sympathien für S04 hegen. Es schien so gut zu passen: Man suchte einen Linksverteidiger, und das größte Transferziel wollte ebenfalls wechseln - doch Atalanta Bergamo forderte schlicht zu viel von S04-Sportvorstand Jochen Schneider, der nur über ein kleines Budget verfügte. 


Gosens-Vertrag bis 2022 verlängert - Mit drei Linksverteidigern durch die Saison


Da Gosens' Vertrag bis 2020 lief, hatte man auf Schalke noch die Hoffnung und den Wunsch, dass man den ​25-Jährigen eventuell im kommenden Sommer zum Nulltarif bekommen würde. Auch das hat sich nun zerschlagen. Wie transfermarkt.de berichtet, haben seine Berater bestätigt, dass man den Vertrag bis 2022 verlängert habe. Dafür sei eine im Arbeitspapier verankerte Option gezogen worden. 


Damit ist auch der ablösefreie Wechsel im Sommer vom Tisch. Mit ​Juan Miranda hat man ein großes, aber noch sehr junges Talent vom ​FC Barcelona ausleihen können. Nun wird man mit Bastian Oczipka, Miranda, und als dritte Option Jonas Carls, diese Saison spielen müssen. 


Schneider und S04 ohne Planungssicherheit


Dabei wird die Position des Linksverteidigers alles andere als abgesichert sein. Oczipkas Vertrag läuft kommenden Sommer aus, eine Verlängerung ist fraglich. Miranda ist nur ausgeliehen, und angeblich besitzt Barca die Möglichkeit, ihn nach einem Jahr (anstatt die zwei Jahre auszunutzen) wieder zurückzuholen. Ob Carls (bereits) die Qualität hat, um regelmäßig auf gehobenem Bundesliga-Niveau zu spielen, steht ebenfalls noch in den Sternen.


Auf Schneider kommt also weiterhin viel Arbeit zu. Die Außenverteidiger spielen in dem Fußball, den David Wagner auf Schalke etablieren möchte, eine bedeutsame Rolle. Es wäre wichtig, wenn man alsbald Klarheit und Planungssicherheit hat - immerhin klar: Robin Gosens wird so schnell kein Schalker...