Ob in der Bundesliga, der 2. Liga, der Premier League oder der Champions League: Ohne Schiedsrichter ist ein Fußballspiel nicht möglich. Doch was verdient ein Unparteiischer überhaupt? Die Website des Magazins Vermögen hat die aktuellen Gehälter der Schiedsrichter aufgelistet.


Trotz der Erhöhung der Gehälter sind alle DFB-Schiedsrichter aber nach wie vor keine Profis und gehen in der Regel alle noch einem regulären Job nach. Die Unparteiischen erhalten pro Jahr ein Grundgehalt, welches nach Spielklasse, Erfahrung und nach FIFA-Schiedsrichtern gestaffelt ist. Dies sind die aktuellen Grundgehälter 2018/19:

FIFA-SchiedsrichterAb 5 Jahren Bundesliga-Erfahrung1.Bundesliga2.Bundesliga
80.000 €70.000 €60.000 €40.000 €
In der Saison 2015/16 lag das Grundgehalt noch jeweils 20.000 € darunter (2. Bundesliga 15.000 €), ist seitdem also schon deutlich angehoben worden.
Zusätzlich zum Grundgehalt werden die Schiedsrichter pro Spiel bezahlt:
1.BLSchiri1.BLAssistent1.BL4. Offizieller2.BLSchiri2.BLAssistent2.BL4. Offizieller
5.000 €2.500 €1.250 €2.500 €1.250 €600 €
Ab der 3. Liga fällt das Gehalt bereits auf 750 € pro Spiel bis hin zu 20 € in der Kreisklasse (jeweils plus Anfahrtsspesen).
In den anderen europäischen Top-Ligen werden ähnliche Gehälter bezahlt (Stand Mai 2018):
LigaGrundgehaltZuschlag pro Spiel
Premier League44.700 € - 48.800 € pro Jahr1.340 €
La Liga 10.000 € pro Monat3.631 €
Serie A40.000 € - 80.000 € pro Jahr3.800 €

In der ​Champions League und der Europa League werden die Schiedsrichter von der UEFA in verschiedene Kategorien unterteilt, anhand der Kategorie wird der Verdienst pro Einsatz bestimmt. Die Elite-Kategorie erhält pro Spiel eine Vergütung von 4.800 €, ab dem Viertelfinale sogar 5.800 €. Dazu kommt eine Tagespauschale von 200 € vom Tag der Anreise bis zur Abreise.


Bei Welt- und Europameisterschaften gibt es für die Schiedsrichter ebenfalls sehr gutes Geld zu verdienen. Bei der EM 2016 in Frankreich erhielt ein Schiedsrichter pro Spiel 10.000 € sowie eine Tagespauschale von 200 €, bei der WM 2018 in Russland erhielten die Unparteiischen ein Fixgehalt von 57.000 € - egal wie viele Spiele sie gepfiffen haben. Dazu kamen 2.400 € pro Einsatz. Die Assistenten kassierten 20.000 € fix sowie 1.600 € pro Spiel.