​Die neuen Ratings für das FIFA 20 Ultimate Team werden derzeit vorgestellt. ​Die Topspieler des neuen Games sind bereits bekannt - und da sind echt krasse Karten bei! Alle Zocker auf dem Globus werden sich die Finger nach diesen Stars lecken, um ihr Ultimate Team mit ihnen zu verstärken.


90min zeigt dir die bestmögliche Startelf (Icons ausgenommen): 


Torwart und Abwehr


Jan Oblak (TW): Bei FIFA 19 war noch David de Gea der beste Keeper im Spiel - doch in diesem Jahr wurde dem Spanier der Rang von Jan Oblak abgelaufen. Die Nummer eins von Atletico Madrid hat ein Rating von 91, wodurch er der viertbeste Spieler im gesamten Game ist!


Virgil van Dijk (IV): Wir haben keine Zeit um zu verstehen, warum Außenverteidiger von EA permanent schlechter bewertet werden als die anderen Spieler - aber weil das so ist, legen wir uns auf ein 3-5-2-System fest. Hier darf natürlich Virgil van Dijk nicht fehlen, schließlich ist er mit 90 Punkten (zurecht!) der beste Innenverteidiger bei FIFA 20.


Sergio Ramos (IV): Van Dijk hat damit ​Sergio Ramos überflügelt, der zuvor der beste Abwehrspieler gewesen war. Bei FIFA 20 hat der Real-Kapitän aber immer noch ein bärenstarkes Rating von 89, weshalb er seinen Platz in unserer ultimativen Topelf sicher hat.


Giorgio Chiellini (IV): Die Abwehrreihe wird von Giorgio Chiellini komplettiert. Der Haudegen von ​Juventus Turin (oder Piemonte Calcio) kann ebenfalls 89 Punkte aufweisen - steigen wird dieses Rating allerdings vorerst nicht, denn der Italiener fällt mit einer Knieverletzung mehrere Monate aus.


Mittelfeld


Luka Modric (ZDM): Der Weltfußballer hat im Vergleich zu FIFA 19 ein leichtes Downgrade erhalten, dennoch beträgt sein Rating weiterhin 90 Punkte. Seine Werte beim Passen und im Dribbling sind ohnehin ein Träumchen, weshalb am Kroaten kein Weg dran vorbeiführt.


N'Golo Kante (ZDM): Neben Modric läuft natürlich N'Golo Kante auf, der mit einem 89er Rating und unfassbaren Defensivwerten aufwarten kann. Die gegnerischen Angreifer werden am ​Chelsea-Star verzweifeln.


Lionel Messi (RM): Bei FIFA 19 war ​Messi noch als Mittelstürmer gelistet, bei FIFA 20 ist seine Stammposition wieder der rechte Flügel. Bei uns läuft er im rechten Mittelfeld auf - mit seinen 94 Punkten ist der ​Barça-Star nicht nur eine Waffe, sondern auch der (alleinige!) beste Spieler im Game.


Kevin De Bruyne (ZOM): Wenn es um zentrale Mittelfeldspieler geht, darf Kevin De Bruyne natürlich nicht fehlen. Mit 91 Punkten ist der Belgier der beste Mittelfeldspieler bei FIFA 20 - obwohl er in der vergangenen Saison häufiger verletzt war. Du wirst seine Schussgewalt lieben. Versprochen.


Neymar (LM): Mit 92 Punkten ist Neymar der drittbeste Spieler bei FIFA 20 und daher natürlich ein Muss für jede Topelf. Gegenüber Eden Hazard (91) hat der Brasilianer die Nase letztlich aber nur leicht vorn.


Angriff


Cristiano Ronaldo (ST): Im Vergleich zu FIFA 19 hat CR7 bei FIFA 20 einen Punkt verloren - Majestätsbeleidigung! Mit einem 93er Rating liegt er hinter Lionel Messi "nur" auf Rang zwei. Dennoch wird ​Ronaldo für dich und dein Team garantiert jede Menge Bude erzählen. Also rein ins Team!


Kylian Mbappe (ST): Neben Ronaldo wird Kylian Mbappe stürmen. Zwar gibt es mehrere Stürmer, die ein 89er Rating haben, doch wir entscheiden uns für die Jugend und den Speed - und deshalb muss Mbappe ins die Topelf rein. Erst recht, weil er nicht mehr als Flügelstürmer, sondern als Mittelstürmer gelistet wird.


Zum Vergleich: So sieht die Topelf der Bundesliga aus. Auch nicht verkehrt, oder?

​​