​​Borussia Dortmund trifft nach der Länderspielpause auf Bayer 04 Leverkusen- rechtzeitig zum Topspiel kann BVB-Coach Lucien Favre wohl wieder auf zwei Stammspieler zurückgreifen.


Am Dienstag durften die ​BVB-Fans bei der öffentlichen Trainingseinheit überraschend auch Thorgan Hazard bestaunen. Der belgische Flügelspieler, der zuletzt mit einer Rippenverletzung pausieren musste, konnte laut kicker schon wieder beschwerdefrei Teile des Mannschaftstrainings absolvieren - dass der Ex-Gladbacher so schnell zurückkehren würde und eine Option für den Kracher gegen Leverkusen sein würde, war nicht abzusehen.


Gleiches gilt für Axel Witsel, der von einem Faserriss außer Gefecht gesetzt und gegen Union Berlin schmerzlich vermisst wurde. Der Anführer wurde zum Ende der vergangenen Woche immerhin schon wieder im leichten Lauftraining gesichtet, am Dienstag nahm er dann ebenfalls am Mannschaftstraining teil. Auch er dürfte somit gegen die Werkself im Kader stehen - sofern es keinen Rückschlag geben wird.


BVB muss auf Schulz und Akanji verzichten


Während das belgische Duo vor einer schnellen Rückkehr steht, muss Favre am Samstag auf zwei andere Akteure verzichten. Nico Schulz und Manuel Akanji zogen sich bei ihren Nationalmannschaften jeweils eine Fußverletzung zu - ein Einsatz am Wochenende erscheint sehr unwahrscheinlich.