​Der ​VfL Bochum hat einen neuen Cheftrainer gefunden! Am Freitagabend gab der Zweitligist die Anstellung von Thomas Reis bekannt. Der bisherige Trainer der U19-Mannschaft des VfL Wolfsburg unterschreibt einen Vertrag mit einer unbekannten Laufzeit


"Es war immer ein Traum von mir, als Trainer im Profibereich an der Seitenlinie zu stehen. Und dass er jetzt in Bochum, wo ich 17 Jahre lang tätig war, in Erfüllung geht, ist umso schöner. Ich wünsche meinen Jungs in der U19 sowie dem gesamten VfL Wolfsburg weiterhin viel Erfolg", sagte der 45-jährige Reis über seine Entscheidung, den Bochum-Job anzunehmen. 

​​Bochum hat nach fünf Spieltagen nur zwei Zähler in der bisherigen Zweitliga-Saison eingesammelt. Deshalb trennte sich der Verein kürzlich von Cheftrainer Robin Dutt. Reis, der die Wolfsburger A-Junioren in den vergangenen drei Jahren zweimal zur A-Junioren Bundesliga Nord/Nordost-Meisterschaft führte, soll nun bei seinem ehemaligen Klub erstmals im Profibereich seine Trainerfähigkeiten unter Beweis stellen.