Der ​1. FC Nürnberg wird in Kürze seinen neuen Nachwuchschef präsentieren. Wie die Sport Bild berichtet, wird Michael Wiesinger zum Glubb zurückkehren und künftig das Nachwuchsleistungszentrum leiten.


Vertrag beim KFC Uerdingen aufgelöst: Wiesinger frei für Nürnberg-Posten


Wiesinger soll im Verlauf der nächsten Tage seinen neuen Vertrag beim 1. FC Nürnberg unterschreiben. Der 46-Jährige arbeitete bereits als Spieler (1993-1999) und als Trainer (2011-2013) beim derzeitigen Zweitligisten und soll künftig in leitender Funktion die Aus- und Weiterbildung der jungen Spieler beim FCN betreuen.


Wiesinger kommt aus einem Rechtsstreit mit dem KFC Uerdingen. Sein ursprünglich bis 2020 datierter Vertrag wurde mittlerweile aber aufgelöst, Wiesinger erhält eine Abfindung in Höhe von 250.000 Euro. Der Weg zum 1. FC Nürnberg ist damit für den gebürtigen Burghausener frei.