​​Hannover 96 schlägt auch am Tag nach dem Deadline Day noch auf dem Transfermarkt zu: Dennis Aogo befindet sich derzeit zum Medizincheck in Niedersachsen und soll im Anschluss seinen Vertrag unterschreiben. Der vereinslose Ex-Nationalspieler kommt ablösefrei.


Bis zuletzt hielten sich die Gerüchte, dass ​Dennis Aogo auch bei drei Champions-League-Teilnehmer im Gespräch sei. Sogar der Name Ajax Amsterdam fiel dabei. Am Ende wird es aber zweite Liga statt Königsklasse: Der 32-Jährige steht vor der Unterschrift bei Bundesliga-Absteiger Hannover 96.

​​Die Niedersachen teilten am Dienstagmorgen offiziell mit, dass Aogo heute seinen obligatorischen Medizincheck absolvieren wird, um im Anschluss seinen Vertrag zu unterschreiben.


Transfer von vereinslosem Aogo weiter möglich


Aogos Vertrag wurde in diesem Sommer beim VfB Stuttgart nicht verlängert. Deshalb ist es 96 möglich, ihn auch nach der Schließung des Transferfensters zu verpflichten. In dieser Spielzeit wird der Ex-Nationalspieler damit nicht mehr für, sondern gegen die Schwaben auflaufen.