​Der ​FC Barcelona hat Angreifer Rafinha erneut verliehen. Der 26-Jährige wechselt innerhalb des spanischen Fußball-Oberhauses und trägt bis zum Saisonende das Trikot von Celta Vigo. Bei den Katalanen hat der Linksfuß zuvor seinen Vertrag um ein Jahr bis 2021 verlängert.


Für das Eigengewächs des amtierenden Meisters ist es bereits das dritte Leihgeschäft der Karriere. Für die Saison 2013/14 war Rafinha bereits schon einmal an Celta Vigo verliehen. In der Rückrunde der Spielzeit 2018/19 war der Flügelspieler für Inter Mailand aktiv. Bis nächsten Sommer wird der Offensivspieler erneut für den Tabellenelften der Primera Division auflaufen. 


Wie Barça in der offiziellen Vereinsmitteilung verlauten ließ, übernimmt Celta Vigo das komplette Gehalt des Brasilianers. 1,5 Millionen Euro werden zudem als Leihgebühr fällig. In der laufenden Saison kam Rafinha dreimal in der Liga zum Einsatz (zweimal Startelf), blieb dabei jedoch ohne Torbeteiligung.