Der SC Freiburg steht laut übereinstimmenden Medienberichten unmittelbar vor der Verpflichtung von Vincenzo Grifo. Der italienische Nationalspieler würde bereits zum dritten Mal zum Sportclub wechseln.


Eigentlich waren die Transferaktivitäten in Freiburg für beendet erklärt worden. Zu Vincenzo Grifo kann der Sportclub aber einfach nicht Nein sagen! Laut der Badischen Zeitung und Sky steht der italienische Nationalspieler unmittelbar vor der Rückkehr in den Breisgau. Dabei soll Grifo zunächst eigentlich "zu teuer" für den Bundesligisten gewesen sein. 


Grifo zurück zum SC Freiburg: Nur Leihe möglich?


Bei der ​TSG Hoffenheim gehört der 26-Jährige unter dem neuen Trainer Alfred Schreuder jedoch zu den Verlierern, absolvierte lediglich zwei Kurzeinsätze in der Bundesliga und im DFB-Pokal. Da das Budget für Grifo im Breisgau eigentlich nicht ausreicht, ist eine erneute Leihe denkbar. Schon im vergangenen Januar wurde Grifo aus Hoffenheim nach Freiburg verliehen und blühte unter Christian Streich auf.