​Der ​SC Paderborn konnte zuletzt dem VfL Wolfsburg ein 1:1-Remis abtrotzen. Die Defensive von ​Trainer Steffen Baumgart machte dabei im Vergleich zu den vorangegangenen Partien zwar einen stabileren Eindruck, dem Vernehmen nach stehen die Ostwestfalen offenbar dennoch vor der Verpflichtung des niederländischen Innenverteidigers Jairo Riedewald.


Wie der kicker in Erfahrung gebracht hat, schlagen die Kaderplaner des Aufsteigers am letzten Tag vor Ende der Sommer-Transferperiode noch einmal zu. Objekt der Begierde ist dabei mit Riedewald ein zentraler Abwehrspieler, der aktuell noch für den englischen Erstligisten Crystal Palace seinen Mann steht.

Jairo Riedewald,Courtney Senior

Riedwald gilt als großes Defensivtalent



Ausgebildet wurde der heute 22-jährige Abwehrspieler in der Talentschmiede von ​Ajax Amsterdam und sorgte bereits in jungen Jahren für Furore. So debütierte der robuste Verteidiger, der neben der Abwehrzentrale auch den Posten auf der linken Defensivseite in seinem Repertoire hat, bereits im Jahre 2015 für die A-Nationalmannschaft der Niederlande. Seitdem folgten aber nur noch zwei weitere Einsätze für die Elftal.


In England nie wirklich angekommen


Vor zwei Jahren wagte der Youngster den Sprung zu Crystal Palace. Die Eagles ließen sich die Verpflichtung damals immerhin neun Millionen Euro kosten, unverzichtbar konnte sich Riedewald seit seinem Wechsel aber keineswegs machen. In der vergangenen Spielzeit kam der Holländer nicht über vier Pflichtspieleinsätze hinaus und auch in der aktuellen Saison durfte der Linksfuß bislang nur im EFL-Cup ran.


Um dem hoch veranlagten Defensivspieler mehr Einsatzzeiten zu ermöglichen, haben sich die Briten und die Paderbornen nun offenbar darauf verständigt, dass Riedwald auf Leihbasis in die Bundesliga wechselt. Noch wollte sich jedoch keine der handelnden Personen zu dem möglichen Deal äußern und somit gibt es auch keine nähere Infos bezüglich der Länge des Leihgschäfts und ob sich die Ostwestfalen womöglich sogar eine Kaufoption sichern können.


Paderborn werkelt parallel an Abgängen


Dem Bericht zufolge, denken die Paderborner nicht nur über den namhaften Neuzugang nach, sondern beschäftigen sich auch intensiv mit Spielern, die noch am heutigen Montag an einen anderen Verein abgegeben werden könnten.​


Das Spielerprofil von Riedewald:

​Position​IV
​Alter​22
​Nationalität​niederländisch
​Marktwert​5 Mio. Euro
​Vertragslaufzeit​30.06.2022
 ​​Profi-Spiele​136

Der kicker nennt dabei Johannes Dörfler, Marcel Hilßner und Khiry Shelton als potenzielle Streichkandidaten. Darüber hinaus halten sich die Gerüchte hartnäckig, dass Hannover 96 ein Auge auf Marlon Ritter geworfen haben soll. Bis zum Transferschluss könnte bei den Paderborner also noch mächtig Bewegung in den Kader kommen.