​RB Leipzig hat offenbar einen Abnehmer für Jean-Kevin Augustin gefunden. Medienberichten zufolge schließt sich der 22-jährige Mittelstürmer der AS Monaco an. Augustin soll am heutigen Samstag den Medizincheck absolvieren. Der Abgang des Franzosen dürfte ​auch Auswirkungen auf die Personalie Patrik Schick haben.


In Leipzig steht der Angreifer seit geraumer Zeit auf dem Abstellgleis. Mit einigen Disziplinlosigkeiten hat sich der Rechtsfuß ins Abseits manövriert. Die Sachsen halten bereits seit mehreren Wochen nach einem Abnehmer Ausschau. Der OGC Nizza galt lange Zeit als heißer Interessent. Der französische Erstligist entschied sich allerdings gegen den RB-Profi und verpflichtete stattdessen Ajax-Angreifer Kasper Dolberg. 


Einigung am Freitag


Wie die in der Regel gut informierte französische Sportzeitung L’Équipe berichtet, hat sich nun die AS Monaco die Dienste von Augustin gesichert. Demnach haben sich die beiden Klubs am Freitag auf einen Wechsel geeinigt. Im Raum steht eine Leihe mit anschließender Kaufoption. Der Medizincheck soll heute über die Bühne gehen. Mit Roma-Angreifer Schick, der bereits seit geraumer Zeit mit RB Leipzig in Verbindung gebracht wird, haben die Roten Bullen offenbar bereits einen passenden Ersatzkandidaten an der Angel.