Die Kaderausdünnung bei ​Manchester United schreitet voran. Nach Angaben des Vereins verlässt nun auch Chris Smalling den Premier-League-Klub leihweise Richtung Italien. ​Bei der Roma wird der englische Innenverteidiger bis zum Saisonende spielen. Die Leihgebühr beträgt drei Millionen Euro. 


Smalling wurde aufgrund der bereits reichlich vorhandenen Innenverteidiger im Kader der Red Devils abgegeben. Gegen Harry Maguire, Victor Lindelöf und Co. hat der 29-jährige englische Nationalspieler derzeit keine Chance.

Sportlicher Status führt zum Abgang​​


In Italien könnte er derweil wieder eine Stammspieler-Rolle bei einem Top-Klub erhalten. Smalling wechselte vor neun Jahren nach Manchester, seitdem schaffte er jedoch nie den Sprung zur unumstrittenen Stammkraft. Für den englischen Rekordmeister kam er 323 Mal zum Einsatz.