Im Sommer schon fast weg, aber noch immer da: Kaan Ayhan hat seinen Vertrag bei Fortuna Düsseldorf bis 2022 verlängert. Der Innenverteidiger hätte im Sommer per Ausstiegsklausel wechseln können, blieb der Fortuna allerdings treu.

Vor ein paar Monaten standen die Zeichen bei Kaan Ayhan und der Fortuna aus Düsseldorf noch auf Trennung. Am Mittwoch verlängerte der begehrte Verteidiger sein Arbeitspapier bis 2022. „Es bedeutet mir eine Menge, diesen Zuspruch vom Verein zu erhalten. Die Verantwortlichen haben sich sehr um mich bemüht, was eine große Wertschätzung bedeutet", sagte Ayhan." Wir haben hier noch einiges zu erreichen und ich will ein Teil davon sein. Ich hoffe, dass wir alle zusammen eine erfolgreiche Zeit haben werden.“


Ayhan-Verlängerung macht Düsseldorf "natürlich stolz"


Sportvorstand Lutz Pfannenstiel betonte: "Er fühlt sich sehr wohl." Im Sommer 2016 wechselte Ayhan vom FC Schalke 04 nach Düsseldorf. „Diese Verlängerung ist ein großer Schritt in die Zukunft der Fortuna. Kaan Ayhan ist ein absoluter Leistungsträger und Führungsspieler. Er war im letzten Jahr einer unserer wichtigsten Spieler und wird das in diesem und in den nächsten Jahren bleiben. Kaan ist schon ein paar Jahre bei uns und hat mittlerweile Fortuna-Blut in sich. Dass er trotz anderer Angebote bei uns verlängert hat, macht uns natürlich stolz.“


​Ayhan hatte unlängst angedeutet, dass er sich in guten Gesprächen mit den Verantwortlichen befinde. Die Fortuna schaffte in der abgelaufenen Saison - unter der Führung von Abwehrchef Ayhan - als Aufsteiger den Klassenerhalt in der Bundesliga und will sich nun wieder langfristig im deutschen Oberhaus etablieren. Umso wichtiger ist die Vertragsverlängerung von Leistungsträger Ayhan!