Gabriel Jesus wird ​Manchester City nach Angaben des Vereins einige Wochen nicht zur Verfügung stehen. Der 22-jährige Brasilianer hat sich eine Oberschenkelverletzung im Training zugezogen und wird deshalb erst nach der Länderspielpause zurückkehren. 


Für Jesus bedeutet dies nicht nur der Ausfall beim heutigen Bournemouth-Spiel, sondern auch gegen Brighton und Norwich in den nächsten drei Wochen. Somit muss City-Manager Pep Guardiola vorübergehend Sergio Agüero konkurrenzlos aufbieten.

Freie Bahn für Agüero


​​Der 31-jährige Argentinier gehört immer noch auf seiner Position zur absoluten Weltklasse, Pep Guardiola möchte ihm jedoch keine Einsatzgarantie geben, da mit Jesus ein genauso talentierter Stürmer auf Einsatzzeit drängt. Der brasilianische Nationalspieler konnte bereits im Sommer 2016, als er nach Manchester kam, sofort überzeugen.