Salih Özcan wird den 1. FC Köln allem Anschein nach verlassen. Das 21-jährige Eigengewächs zieht es allerdings nicht wie bislang angenommen nach Hannover. Stattdessen steht eine Leihe zu Holstein Kiel unmittelbar bevor.


Update: Der Deal ist mittlerweile offiziell bestätigt. ​Zur Meldung


Özcan fehlte bereits beim Training vor dem Effzeh-Spiel am Freitagabend gegen den BVB. Für den Mittelfeldspieler geht es nun wohl in den hohen Norden. In Kiel soll er möglichst viel Spielpraxis sammeln. Hannover, das angeblich ebenfalls interessiert war, hatte zuvor wohl kein Angebot für den U20-Nationalspieler abgegeben.


Doch ganz weg ist Özcan nicht. Wie die Bild berichtet, hat er vor seinem Leihwechsel seinen 2020 auslaufenden Vertrag beim ​Effzeh verlängert. Da er aktuell aber in der Hierarchie deutlich hinter Marco Höger und den Neuzugängen Birger Verstraete und Ellyes Skhiri (24) sowie auch Vincent Koziello steht, hatte ihm Armin Veh einen Leih-Wechsel nahegelegt.


Mit ​Holstein Kiel hat Özcan diesen nun bei einem ambitionierten Zweitligisten gefunden.