Obwohl Sandro Schwarz und Marco Rose die bevorstehende Partie zwischen ​​Mainz 05 und Borussia Mönchengladbach nicht auf ihre Freundschaft reduzieren wollen, stehen beide Trainer im Vordergrund. Schwarz muss einen Fehlstart in die neue Saison abwenden, Gladbach und Rose wollen hingegen nach dem 0:0 gegen Schalke 04 den ersten Dreier einfahren. Alle wichtigen Infos zur Begegnung findet Ihr in der folgenden Übersicht.


 Wo wird das Spiel übertragen?


​DatumSamstag, 24.08.2019​
​Anstoß15:30 Uhr​
​StadionOpel Arena (Mainz)​
​Schiedsrichter​Martin Petersen
​TV / Livestream​Sky Sport Bundesliga 1 (Konferenz), Sky Sport Bundesliga 2 / Sky Go, Sky Ticket

Fußball Stream Live kostenlos gesucht?


Team-News


Nach den Niederlagen im DFB-Pokal gegen den 1. FC Kaiserslautern (0:2) sowie in der Liga beim SC Freiburg (0:3) benötigt der ​FSV Mainz dringend ein Erfolgserlebnis. Sandro Schwarz sprach im Vorfeld von einem "spannenden und intensiven Spiel", in dem der 40-Jährige auf Dong-Won Ji, Jean-Philippe Mateta und Stefan Bell verzichten muss. Neuzugang Jeremiah St. Juste ist weiterhin fraglich, der Innenverteidiger kugelte sich am ersten Spieltag die Schulter aus.

Auf Seiten von Borussia Mönchengladbach muss Marco Rose gar auf fünf Spieler verzichten. Neben den Langzeitverletzten Lars Stindl und Julio Villalba, die sich derzeit im Aufbautraining befinden, fallen Torben Müsel, Jonas Hofmann und Tobias Strobl aus. Neuzugang Ramy Bensebaini wird möglicherweise erstmals im Kader stehen, allerdings wird Oscar Wendt mit hoher Wahrscheinlichkeit den Vorzug auf der linken Abwehrseite erhalten. 


​​Voraussichtliche Aufstellungen


​FSV Mainz 05Müller - Brosinski, Niakhaté, Hack, Aaron - Fernandes - Baku, Latza - Boetius - Onisiwo, Quaison​


Direkter Vergleich


Seit sechs Bundesligaspielen ist Mainz gegen die Fohlen sieglos, der letzte Dreier datiert vom 29. Januar 2016 (1:0). Zusätzlich erzielte die Mannschaft von Sandro Schwarz in den letzten drei Begegnungen kein einziges Tor. Den Gladbachern kommt diese Statistik gelegen, allerdings wird sich am Samstag zeigen, wie sehr die Mannschaft tatsächlich mit der neuen Spielidee von Marco Rose zurechtkommt.

Nico Elvedi,Tony Jantschke,Tobias Strobl,Michael Lang

In der jüngeren Vergangenheit war der FSV Mainz ein gutes Pflaster für Borussia Mönchengladbach.


Denn auf der anderen Seite zeigt die Bilanz auch: Spiele in Mainz waren stets eng. Nur fünf von 16 Begegnungen wurden mit mehr als einem Tor Unterschied entschieden, bei fünf Remis und fünf Siegen für Gladbach setzte sich Mainz vor heimischem Publikum sechs Mal durch.


Die aktuelle Form


Die Gastgeber aus Mainz sind in die neue Saison gestrauchelt. Nach guten Ergebnissen in den Testspielen setzte es eine 0:2-Pleite im Pokal gegen den 1. FC Kaiserslautern, vor einer Woche brach die Mannschaft beim SC Freiburg in der Schlussphase auseinander und ging mit 0:3 als Verlierer vom Platz. Der Ausfall von Torjäger Jean-Philippe Mateta wird umso deutlicher, auch die Verletzung von Jeremiah St. Juste kommt Sandro Schwarz nicht entgegen.


Besser sieht es bei Borussia Mönchengladbach aus, allerdings ist die Elf von Marco Rose noch weit von der Bestform entfernt. Beim SV Sandhausen geriet die Mannschaft ein ums andere Mal ins Straucheln, zum Bundesliga-Auftakt gegen Schalke 04 bestachen beide Mannschaften durch ihr solides Pressing. Im letzten Drittel mangelte es an Präzision bei den Flanken, auch in Sachen Passspiel besteht Nachholbedarf.


Die Ergebnisse beider Mannschaften aus den vergangenen fünf Partien:

​FSV Mainz 05Borussia Mönchengladbach​
​Mainz 3-1 FC Everton (Testspiel)​Gladbach 2-1 SCO Angers (Testspiel)
​FC Metz 0-1 Mainz (Testspiel) Gladbach 0-2 Athletic Bilbao (Testspiel)
​FC Metz 0-1 Mainz (Testspiel)​Gladbach 2-2 FC Chelsea (Testspiel)
​1. FC Kaiserslautern 2-0 Mainz (DFB-Pokal)​SV Sandhausen 0-1 Gladbach (DFB-Pokal)
​SC Freiburg 3-0 Mainz (Bundesliga)Gladbach 0-0 FC Schalke 04 (Bundesliga)

Prognose


Der FSV Mainz steht für strukturierten Fußball, während Borussia Mönchengladbach in Zukunft wert auf schnelles Umschalten setzt. Dementsprechend müssen die Hausherren an der Konterabsicherung arbeiten, nach den beiden Niederlagen wird die Mannschaft vermutlich vorsichtiger auftreten und sich darum bemühen, die Null so lange es geht zu halten.


Auf Seiten der Gladbacher ist wie in der Vorwoche mit aggressivem Pressing zu rechnen, letzten Endes müssen die Umschaltmomente aber besser ausgespielt werden. Alles in allem sind die Gäste leichter Favorit, allerdings ist mit einem engen Spiel zu rechnen.