​​Fortuna Düsseldorf hat Dauerbrenner Matthias Zimmermann langfristig gebunden. Der Bundesligist verlängerte den Vertrag mit dem 27-Jährigen bis 2024. Zimmermann stand in der vergangenen Saison in jedem Bundesliga-Spiel in der Startelf.

Im vergangenen Sommer wechselte Matthias Zimmermann vom VfB Stuttgart nach Düsseldorf; ein Glücksgriff für beide Seiten. Der Rechtsverteidiger ist Leistungsträger unter Friedhelm Funkel, der nun noch lange auf seine Konstante bauen kann. "Seit dem ersten Tag bei der Fortuna bin ich im Verein und in der Stadt einfach nur glücklich“, sagte Zimmermann im Zuge seiner Vertragsverlängerung.


Fortuna schließt Planstelle hinten rechts langfristig 


Mit dem Vertrag bis 2024 hat die Fortuna auf der rechten Abwehrseite langfristig Planungssicherheit. "Er ist auf dem Platz und in der Kabine ein ganz wichtiger Spieler. ​Nach Andre Hoffmann konnten wir innerhalb von einer Woche nun auch ‚Zimbo‘ langfristig an uns binden. Das sind klare Zeichen, dass wir auch in Zukunft auf das Gerüst unserer aktuellen Mannschaft bauen", betonte Sportdirektor Lutz Pfannenstiel.


Die Wertschätzung des Vereins beruht bei Zimmermann auf Gegenseitigkeit: „Einen solchen Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft, aber auch zwischen dem Team und den Fans habe ich bis jetzt noch nirgendwo erlebt", sagte der 27-Jährige. "Diese Gründe, die sportliche Entwicklung der vergangenen Saison sowie die überzeugende Art von Lutz Pfannenstiel und Friedhelm Funkel, diesen Weg weiter zu verfolgen, war letztlich ausschlaggebend dafür, mich für die nächsten fünf Jahre bei der Fortuna zu entscheiden.“