​Der Abgang von Hamza Mendyl von Schalke 04 ist offenbar besiegelt. Der 21-jährige Linksverteidiger wechselt auf Leihbasis nach Frankreich zu FCO Dijon. Beim Training am Mittwoch wurde der Marokkaner bereits unter den neuen Kollegen gesichtet.


Offiziell ist die Leihe von Mendyl nach Dijon noch nicht bestätigt. ​Es spricht aber alles dafür, dass dies bald der Fall sein wird. Der Linksverteidiger war bei ​S04 auf das Abstellgleis geraten und suchte händeringend nach einem neuen Klub. Mit Dijon ist der nun gefunden, am Mittwochvormittag trainierte Mendyl bereits bei seinem neuen Leih-Klub. Das zeigt ein Bild der französischen Regionalzeitung Le Bien Public.


Vertrag auf Schalke bis 2023


Über die Konditionen der Leihe ist jedoch noch nichts bekannt. Auf Schalke besitzt Mendyl noch einen Vertrag bis 2023. Möglich, dass sich der Klub aus der Ligue 1 eine Kaufoption gesichert hat. Auf Schalke plant man mit dem Marokkaner in jedem Fall nicht mehr.


Mendyls Leistungsdaten bei S04:


SpieleMinuten​Tore/Vorlagen​
9 x ​Bundesliga544min​-/-​
​6 x Champions League367min​-/-​
​1 x DFB-Pokal90min​-/-​

Fest steht aber, große Schritte kann man bei S04 auf dem Transfermarkt auch nach dem Mendyl-Abgang nicht machen. Zwar dürfte man das Gehalt einsparen, finanziell entschädigt wird man aber nur mit einer möglichen Leihgebühr. Vor einem Jahr zahlte Schalke für den Linksverteidiger noch sechs Millionen Euro an LOSC Lille.