Der BVB hat ​wie erwartet den Transfer von Kolbeinn Birgir Finnsson perfekt gemacht, wie die Schwarz-Gelben am Dienstagvormittag offiziell bekannt gaben. Der 19-jährige Isländer unterschreibt bis 2022 und wird zunächst in der Regionalliga zum Einsatz kommen.


Finnsson kommt aus England vom FC Brentford nach Dortmund. Beim ​BVB soll der U21-Nationalspieler zunächst in der zweiten Mannschaft Spielpraxis sammeln. Der zentrale Mittelfeldspieler war zuletzt für zwei Monate in seine Heimat verliehen - nun folgt der Wechsel nach Deutschland.


Der dritte Isländer der BVB-Geschichte hat bereits zwei A-Länderspiele vorzuweisen. In den Tests gegen Schweden und Estland kam der 19-Jährige zum Einsatz. Beim BVB soll er sich über das Regionalliga-Team für höhere Aufgaben empfehlen. Mit Finnsson bekommt Dortmund in jedem Fall einen weiteren hochtalentierten Spieler.