​Tin Jedvaj steht offenbar kurz vor einem Wechsel zum FC Augsburg. Laut Informationen des kicker wird ​Bayer Leverkusen den jungen Verteidiger für ein Jahr an den FCA ausleihen.


Am Montagabend hatten die ​Fuggerstädter mit Stefan Lichtsteiner bereits eine routinierte Verstärkung für die Rechtsverteidigerposition vorstellen können, nun legen die Augsburger im Zentrum wohl mit Tin Jedvaj nach. Der 23-jährige Kroate soll die Leverkusener Werkself zunächst auf Leihbasis verlassen - ob es eine anschließende Kaufoption bei dem Deal geben wird, verriet der kicker nicht.


Jedvaj: Deutlich bessere Perspektive in Augsburg


Bei Bayer 04 schwankte Jedvaj in der Innenverteidiger-Hierarchie zuletzt nur noch zwischen Nummer vier und Nummer fünf - ​da zudem noch ein weiterer Abwehrspieler kommen soll, wäre die Perspektive des Youngsters in Leverkusen in der neuen Saison extrem schlecht gewesen. 


In Augsburg könnte sich Jedvaj dagegen zeitnah als Stammspieler beweisen. Zwar hatte sich der ​FCA im Sommer bereits mit Marek Suchy (ablösefrei vom FC Basel) und Reece Oxford (nach Leihe von West Ham verpflichtet) verstärkt, doch zu Saisonbeginn präsentierte sich die Defensive der Fuggerstädter vogelwild. Im Pokal verlor man gegen den krassen Underdog vom SC Verl mit 1:2, in der Bundesliga setzte es gar ein 1:5 beim BVB. 


Durch Lichtsteiner und Jedvaj erhofft man sich beim FCA neue Stabilität für die Defensive, um einen kompletten Fehlstart zu vermeiden.