​Ousmane Dembele bleibt einfach nicht gesund. Das große Sorgenkind des FC Barcelona hat sich nach Angaben des Vereins eine erneute Verletzung zugezogen, die ihn für mehrere Wochen außer Gefecht setzen wird.


Demnach laboriert Dembele an einem Muskelfaserriss im linken Oberschenkel, die Ausfallzeit beträgt ungefähr fünf Wochen. Da auch Luis Suarez und Lionel Messi derzeit ebenfalls noch nicht fit sind, muss Barca-Trainer Ernesto Valverde in den kommenden Wochen improvisieren. 


Antoine Griezmann ist somit der einzig verbliebene fitte Offensiv-Spieler der Katalanen. Wahrscheinlich werden nun auch Spieler wie Carles Perez aus der Reserve in die Profimannschaft beordert, um dem Personalmangel entgegenzuwirken. 


Diese Entwicklung ist aber natürlich auch persönlich für Dembele ein großer Rückschlag. Der 22-jährige Franzose verpasste in den beiden vergangenen Spielzeiten ebenfalls nicht wenige Spiele, weshalb er sich in Barcelona noch nicht vollends durchsetzen konnte. 


Schwieriger Saisonstart für ​Barcelona


Den Auftakt haben die Katalanen in der letzten Spielminute gegen Athletic Bilbao nach einem Fallrückzieher-Tor von Aritz Aduriz schon mal vermasselt. Aufgrund der fehlenden Offensiv-Kräfte droht am kommenden Wochenende die nächste Pleite gegen Real Betis Sevilla.