​​Juventus Turin hat am Montagabend den nächsten Abgang vermeldet. Linksverteidiger Luca Pellegrini wird bis Sommer 2020 an Ligakonkurrent Cagliari Calcio ausgeliehen. Der 20-Jährige kehrt damit an seine alte Wirkungsstätte zurück.


Der Verteidiger war bereits in der vergangenen Rückrunde von der Roma nach Cagliari verliehen worden. Anfang Juli gab Juventus Turin die Verpflichtung des italienischen U21-Nationalspielers bekannt. 22 Millionen Euro Ablöse wurden für den Youngster fällig. Im Gegenzug wechselte Leonardo Spinazzola nach Rom. 29,5 Millionen Euro Ablöse kassierte Juve laut Vereinsangeben für den Außenverteidiger.


Beim amtierenden Meister unterschrieb Pellegrini einen Vierjahresvertrag. In der neuen Saison soll der 20-Jährige bei Cagliari Calcio weitere Spielpraxis sammeln. Für den Sardinien-Klub bestritt der Italiener in der Rückrunde zwölf Pflichtspiele, in denen er eine Torvorlage beisteuerte.