Womit lassen sich Thomas Tuchel und Paris Saint-Germain ködern? Real Madrid und der FC Barcelona scheinen sich ein spektakuläres Wettbieten um Neymar zu liefern, in dem die Angebote immer absurder werden. Real Madrid soll nun sogar ein Ausnahmetalent in den Ring werfen.


Klar scheint zu sein: Allein mit Geld, ist Neymar nicht zu kriegen. Real Madrid und der FC Barcelona sollen schon diverses Spielermaterial vorgelegt haben, um PSG zu überzeugen. Und scheinbar gehen die Königlichen nun in die Vollen! Laut Sport wirft Real nun Supertalent Vinicius Jr. in den Pott - der Zeitung zufolge wolle Präsident Florentino Perez "alle Register ziehen", um Neymar nach Madrid zu locken.


Wird PSG schwach? Brasilianer-Tausch soll Tuchel locken


Thomas Tuchel betonte unlängst, dass ein Verlust von Neymar nur schwer aufzufangen sei. Den passenden Ersatz konnten bislang weder Real, noch Barcelona bieten; letztere würden zwar wohl Philippe Coutinho ziehen lassen, doch PSG würde lieber Ousmane Dembele haben wollen, den Barca wiederum nicht abgeben will - verrückt!


Mit Vinicius Jr. könnte nun ein adäquater Ersatz für Neymar bereitstehen. Mit sieben Toren und 13 Vorlagen bestätigte der erst 19-Jährige in der abgelaufenen Saison die Lobhudeleien auf sein außergewöhnliches Talent. Bei PSG könnte er seinen Landsmann ersetzen - mit ähnlichen Qualitäten und Talent ausgestattet.