Ende September ​wird die neue Ausgabe der beliebten Fußball-Simulation FIFA veröffentlicht. Schon jetzt rätseln die Fans darüber, wie stark die Spieler bei FIFA 20 eingestuft werden. Als genereller Maßstab zählt dafür der Gesamtwert auf den Spielerkarten. Wir zeigen euch, welche Ratings die Stars des ​BVB bekommen könnten.


Torwart

Roman Burki

In seiner Anfangszeit beim BVB stand Roman Bürki häufiger in der Kritik, weil er sich einige Patzer leistete. Doch in der letzten Saison war Bürki einer der stärksten Dortmunder, weshalb sein Wert um einige Punkte wachsen dürfte.


Mit Marwin Hitz haben die Dortmunder einen soliden Back-Up, dessen Wert gleich bleiben sollte.


  • Roman Bürki: Alter Wert / Neuer geschätzter Wert - 81 / 84
  • Marwin Hitz: 79 / 79

Innenverteidigung​

Manuel Akanji

Mit Ömer Toprak und Abdou Diallo ließ der BVB gleich zwei Innenverteidiger ziehen - mit Mats Hummels kam ein neuer hinzu. Dessen Wert von 89 dürfte allerdings fallen. Dafür ist bei den anderen drei Verteidigern ein Upgrade realistisch.


  • Mats Hummels: 89 / 85
  • Manuel Akanji: 78 / 82
  • Dan-Axel Zagadou: 69 / 76
  • Leonardo Balerdi: - / 70

Außenverteidiger

Nico Schulz

In diesem Sommer hat der BVB die Baustelle auf der Linksverteidiger-Position behoben und Nico Schulz verpflichtet. Der Nationalspieler darf sich wohl über ein Upgrade freuen - ähnlich wie auch Achraf Hakimi. Dafür werden die Oldies Marcel Schmelzer und Lukasz Piszczek herabgestuft.


  • Nico Schulz: 78 / 82
  • Marcel Schmelzer 77 / 73
  • Lukasz Piszczek 81 / 78
  • Achraf Hakimi 75 / 79
  • Mateu Morey - / 71

Defensives Mittelfeld

Axel Witsel,Thomas Delaney

Maßgeblich am Erfolg der vergangenen Saison beteiligt war das Mittelfeldduo Axel Witsel/Thomas Delaney. Für beide Akteure dürfte es daher nach oben gehen. Mo Dahoud ist allerdings einer der größten Verlierer und wird mit ziemlicher Sicherheit heruntergestuft.


  • Axel Witsel: 82 / 85
  • Thomas Delaney: 79 / 80
  • Julian Weigl: 80 / 79
  • Mo Dahoud: 79 / 77

Offensives Mittelfeld

Marco Reus

Marco Reus wurde erstmals seit langer Zeit von keiner größeren Verletzung heimgesucht - die Folge: Der BVB-Kapitän spielte die wohl beste Saison seiner Karriere. Somit winkt ihm nochmals ein Upgrade. Mario Götze spielte zwar ebenfalls eine gute Saison, sein Wert war jedoch schon in der Vergangenheit relativ hoch, weshalb ein höheres Rating unwahrscheinlich ist.


  • Marco Reus: 85 / 89
  • Mario Götze: 82 / 82
  • Julian Brandt: 82 / 85

Offensive Außenbahn​

Jadon Sancho

Bei FIFA 19 hatte Jadon Sancho anfangs noch einen mickrigen Wert von 72 - nach seiner Fabelsaison wird der junge Engländer in ganz andere Regionen vorstoßen. Ähnlich sieht es bei Jacob Bruun Larsen aus. Bei Raphael Guerreiro und Neuzugang Thorgan Hazard kann man zudem ein leichtes Upgrade erwarten.


  • Jadon Sancho: 72 / 86
  • Thorgan Hazard: 81 / 82
  • Raphael Guerreiro: 78 / 80
  • Jacob Bruun Larsen: 65 / 75
  • Marius Wolf: 77 / 77

Sturmzentrum​

Paco Alcacer

Im Sturmzentrum hält einzig Paco Alcacer die Fahne der Borussia hoch. Seinen ursprünglichen Wert von 79 sollte er bei FIFA 20 auf jeden Fall gesteigert haben.


  • Paco Alcacer: 79 / 83