Das Transferfenster in Europa ist noch immer geöffnet und viele Teams suchen weiterhin nach Verstärkungen. So auch der ​SV Werder Bremen, der gerne einen weiteren Außenverteidiger verpflichten würde. Ein neuer Name dabei ist der Italiener Andrea Conti. Zudem wurde ein Abnehmer für Reservist Felix Beijmo gefunden.


Seit längerem sucht der SVW nun schon nach einer neuen Option für die rechte Abwehr-Seite. Dort ist nämlich nur ein Profi eingeplant, der bereits über eine lange Zeit Bundesliga-Niveau nachweisen konnte. Im besten Fall soll nun ein noch junger, allerdings nicht unerfahrener Akteur kommen, der sich in einer europäischen Top-Liga zeigen konnte.


Ein Kandidat dafür ist der 25-jährige Andrea Conti. Der Italiener passt perfekt ins Bremer Profil, lief beispielsweise bereits 61 Mal in der ​Serie A auf. Die AC Mailand verpflichtete den Rechtsverteidiger vor zwei Jahren für ganze 24 Millionen Euro. Aufgrund von Verletzung und großer Konkurrenz, konnte sich der Profi allerdings nur selten beweisen.

Andrea Conti

Conti debütierte bereits für die italienische Nationalmannschaft


Dies könnte sich nun beim SVW ändern. Laut dem italienischen Sportjournalisten Gianluca di Marzio sei Milan bereit, Conti abzugeben. Der Traditions-Verein würde sich bei einem Verkauf nach einem neuen Spieler umschauen, der besser zu den Rossoneri passen soll. Als Abnehmer sind unter anderem der FC Parma, SPAL Ferrara und eben der SV Werder. 


Es bleibt allerdings abzuwarten, welche Vorstellungen der Verein in Sachen Conti hat. Die mögliche Ablösesumme könnte nämlich deutlich über dem aktuellen Etat der Werderaner liegen. Über eine Leihe denkt Mailand angeblich nicht nach, in der Vergangenheit war dies kein bewährtes Mittel für die Italiener. Doch die ​Bundesliga könnte Conti locken, die Aussichten in Bremen wären vielversprechend. Finanziell wäre jedenfalls nur eine Leihe für Werder machbar.


Felix Beijmo wechselt nach Malmö


Bei den Außenverteidigern kann Werder hingegen bald einen Abgang fix melden. Felix Beijmo wird laut SportExpressen heute in Schweden erwartet, um einen Leihwechsel zum Malmö FF über die Bühne zu bringen. Der 21-jährige Schwede hat derzeit keinerlei Aussichten auf Spielzeit in Bremen.