​Der Transfer von Ömer Toprak zum ​SV Werder Bremen ist offiziell. Am Sonntagmorgen bestätigte Borussia Dortmund den Deal, durch den Toprak zunächst leihweise nach Bremen wechseln wird. 


Allerdings wird aus der Leihe durch eine Kaufverpflichtung irgendwann auch ein fester Transfer, dies soll "unter realistischen Umständen" erfolgen. Somit müssen die Bremer die kolportierte Ablösesumme in Höhe von 6,4 Millionen Euro erst zu einem späteren Zeitpunkt bezahlen.

"Ömer ist ein schneller Innenverteidiger, der seit Jahren auf höchstem Niveau gespielt hat. Wir sind sehr froh, dass er sich für uns entschieden hat. Er hat zuletzt im Supercup gegen die Bayern noch eine sehr starke Partie gespielt und kann uns direkt weiterhelfen"​​, so Werder-Trainer Florian Kohfeldt über seinen neuen Innenverteidiger.


Mehr Erfahrung für Werder Bremens Defensive


Toprak hat in seiner Karriere 227 Spiele in der 1. Bundesliga absolviert, zudem kam er für die türkische Nationalmannschaft 27 Mal zum Einsatz. In Bremen soll der 30-Jährige die derzeit knapp besetzte Abwehr verstärken.