Die Vorbereitung von RB Leipzig für die neue Saison geht auf die Zielgerade. Dabei lobte Trainer Julian Nagelsmann speziell das Eigengewächs Tom Krauß.


Für ​RB Leip​zig steht am kommenden Sonntag das erste Pflichtspiel auf dem Programm. Um 15:30 treten die Roten Bullen beim ​VfL Osnabrück an. Ein Weiterkommen ist für die Leipziger eigentlich ein Muss und der Zweitligist darf kein Stolperstein sein. "Das ist gut, wenn du gegen eine Mannschaft spielst, die schon zweimal in der Liga gefordert wurde", sagte Trainer Julian Nagelsmann auf der heutigen Pressekonferenz, über die der kicker berichtet hat. 


Was die Vorbereitung betrifft, so resümiert Nagelsmann durchaus zufrieden: "Wir sind noch lange nicht da, wo wir am Ende der Saison stehen wollen, sind aber gut präpariert, gut drauf und absolut in der Lage, das Spiel zu gewinnen." 


Nagelsmann adelt Krauß

Als einer der Gewinner der Vorbereitung kann durchaus Tom Krauß bezeichnet werden.​ Der 18-Jährige hat kürzlich von den Leipzigern einen Profivertrag bis 2021 bekommen. Julian Nagelsmann ist mehr als überzeugt von den Qualitäten des defensiven Mittelfeldspielers: "Tom hat von den Nachwuchsspielern den besten Eindruck hinterlassen und ist deswegen relativ nah dran an den Profis." 


Auch auf der Fanseite von RB wird dem DFB U18 Nationalspieler ein positives Zeugnis ausgestellt. Krauß müsse zwar "körperlich noch deutlich zulegen, dennoch besitzt er eine gute Technik, Übersicht und Passsicherheit." Wir dürfen gespannt sein, wohin die Entwicklung von Krauß noch hinführen wird. Es kann laut diesen Aussagen nur eine Frage der Zeit sein, bis er die ersten Einsätze in der Profimannschaft bekommt.