​Roman Neustädter wechselt wenige Jahre nach seiner Annahme der russischen Staatsbürgerschaft nun in die russische Liga. Beim FC Dynamo Moskau hat der ehemalige Spieler des ​FC Schalke 04 einen Einjahresvertrag unterschrieben.


​​Neustädters Vertrag bei Fenerbahce Istanbul wurde zuvor nicht verlängert. Der 31-jährige Innenverteidiger hat gegen Ende der letzten Saison seinen Stammplatz beim türkischen Klub verloren.