Der FC Augsburg verliert Innenverteidiger Kevin Danso. Der Österreicher wechselte am Deadline Day in England für ein Jahr leihweise zum FC Southampton. Im Deal wurde zudem eine Kaufoption integriert. 


Viel Hektik auf dem Transfermarkt am ​Deadline Day auf der Insel! In Kevin Danso ist einer der letzten Premier-League-Deals des Sommers über die Bühne gegangen. Der Österreicher wechselt vom FC Augsburg zum FC Southampton des ehemaligen Leipzig-Trainers Ralph Hasenhüttl. 


Der 20-jährige Danso wechselte 2014 aus der Jugendakademie des MK Dons (England) in den Nachwuchsbereich der Fuggerstädter und schaffte beim FCA den Durchbruch zum Profi. Für den Bundesligisten absolvierte Danso insgesamt 44 Pflichtspiele.


"Kevin Danso genießt bei uns eine hohe Wertschätzung. Als aber das offizielle Angebot vom FC Southampton kam, haben wir uns mit Kevin, seinem Berater und Southampton zusammengesetzt und eine Lösung gefunden, mit der alle Parteien glücklich sind. Daher wünschen wir Kevin nun in England alles erdenklich Gute", so Augsburgs Geschäftsführer Sport Stefan Reuter zum Deal.