Heute schließt das Transferfenster in der ​Premier League. Vor allem die Tottenham Hotspur könnten noch den ein oder anderen Top-Star verpflichten. Paulo Dybala soll unmittelbar vor einem Wechsel zu den Spurs stehen.


Der englische Top-Klub Tottenham will sich noch verstärken. In Frage kommen ebenfalls Ryan Sessegnon und Giovani Lo Celso. Doch nachdem ein ​möglicher Dybala-Deal mit Konkurrent ​Manchester United scheiterte, ist der Angreifer auch bei den anderen Klubs wieder gefragt. Bereits vor wenigen Tagen soll Tottenham dabei bereits ein Angebot hinterlegt haben. ​Ganze 70 Millionen Euro werden ​Juventus Turin für den Argentinier geboten.


Nach einer enttäuschenden Saison naht nun der Abschied des Superstars. Laut der BBC stehen die Hotspur nun kurz vor einer Verpflichtung. Der Klub gibt sich optimistisch und ist bereit, die geforderte Summe zu bezahlen. Im Sturm des Champions-League-Finalisten soll er mit Tempo und Agilität für mehr Variabilität sorgen und im besten Fall zu alter Stärke zurückfinden.

In seiner Zeit mit Juventus konnte Dybala bereits einige Erfolge feiern. Vier Meisterschaften sowie fünf Pokalsiege sprechen für die Dominanz der Turiner. Seine beste Saison erlebte er 2016/17, als er in der Liga sowie im Pokal als bester Torschütze herausragte. Seit der Verpflichtung von Christian Ronaldo ist er allerdings kein Stammspieler mehr. Auf der Insel soll sich das nun wieder ändern.